ALLGEMEINE INFORMATIONEN

    Sehr geehrte unsere Gäste!

    Wilkommen in unserem Jagdrevier in Kaszó!
    Bevor Sie sich in unserer Preisliste vertiefen, möchten wir Ihnen gerne ein paar wichtige Informationen geben.

    • Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.
    • Bei Trophäenwild eine Toleranz von ±15% vom Berufsjäger geschätzten Geweihgewicht ist zulässig.
    • Der für den Fehlschuß festgesetzte Preis wird in dem Fall nicht berechnet, wenn der Jagdgast im weiteren verlaufe der Jagd ein Wild in gleicher Art erlegt.
    • Wir bitten Sie, bei der Jagd von Trophäenwild 30% der kalkulierten Abschußgebühr (bei der Riegeljagd € 100/Jagdtag/Jäger, bei Treibjagd € 150,-/Jagdtag/Jäger) als Akontozahlung das Konto OTP Bank AG Kaposvár 11763433-28247883 überweisen, oder mit Scheck an uns senden zu wollen. IBAn Code: HU56-11763433-2824-7883 Swift Code: OTPVHUHB
    • Zahlungstermin: bis 60 Tage vor der Jagd. (Bei späteren Vertragsabschluß: sofort) Falls die Überweisung – trotz der Zahlungserinnerung- nicht ankommt, müssen wir die Jagd stornieren.

    STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

    Die Jagden kann man wie folgt storniert werden:

    • 60 Tage vor der Jagd pönalefrei. Sie erhalten Ihre geleistete Akontozahlung innerhalb von 30 Tagen zurück.
    • 59-30 Tage vor der Jagd: 50% der geleisteten Akontozahlung.
    • Weniger als 30 Tage vor der Jagd: 100% der geleisteten Akontozahlung.

     

    Rotwild

    Jagdzeit:

    Hirsch:

    01. September – 31. Januar

     

    Altier, Schmaltier:

    01. September – 31. Januar

     

    Kalb:  

    01. September – 28. Februar

    Abschußgebühren: Hirsch

    Geweihgewicht in Kg

    € / 10 Gramm

    bis 2,49

    400

     

    2,50 – 3,49

    800

     

    3,50 – 4,99

    1.050

     

    5,00 – 5,99

    1.200

    + 5

    ab 6,00

    1.700

    + 10

    ab 7,00

    2.700

    + 12

    ab 8,00

    3.900

    + 14

    ab 9,00

    5.300

    + 20

    ab 10,00

    7.300

    + 40

    ab 11,00

    11.300

    + 60

     

    Zum Geweih gehören – ohne Vergütung- auch dir Grandeln.
    Ab 15. Oktober wird für die Hirschabschüsse bis 8,00 Kg eine Ermäßigung von 20% gewährt.
    Das Geweih wird 24 Stunden nach dem Abkochen mit ganzem Schädel gewogen.

    Anschweißen: 50% der Abschußgebühr des vom Berufsjäger geschätzten Geweihgewichts.
    Fehlschuß auf Hirsch: wird nicht berechnet

    Abschußgebühren: Kahlwild

     

    Tier-, Schmaltier

    Kalb

    Spießer

    Abschuß:

    € 160

    € 110

    € 160

    Anschweißen:

    € 40

    € 20

    € 50

     

     

     

     

    Wildbret:

    € 4,00 / Kg

     

     

    Decke:

    € 200 / Stk.

     

     


    Damwild

    Jagdzeit:

    Schaufler:

    01. Oktober – 28. Februar

     

    Tier, Schmaltier:

    01. Oktober – 31. Januar

     

    Kalb:  

    01. Oktober – 28. Februar

    Abschußgebühren: Damschaufler

    Geweihgewicht in Kg

    € / 10 Gramm

    bis 1,99

    350

     

    2,00 – 2,49

    750

     

    ab 2,50

    1.000

    + 8

    ab 3,00

    1.400

    + 13

    ab 3,50

    2.050

    + 24

    ab 4,00

    3.250

    + 55

                                       

    Das Geweih wird 24 Stunden nach dem Abkochen mit ganzem Schädel gewogen.
    Anschweißen: 50% der Abschußgebühr des vom Berufsjäger geschätzten Geweihgewichts.
    Fehlschuß auf Schaufler: wird nicht berechnet

    Abschußgebühren: Kahlwild

     

    Tier-, Schmaltier, Kalb

    Spießer

    Abschuß:

    € 70

    € 100

    Anschweißen:

    € 20

    € 50

     

     

     

    Wildbret:

    € 4,00 / Kg

     

    Decke: 

    € 150 / Stk.

     

     

    Rehwild

    Jagdzeit:

    Rehbock:

    15. April – 30. September

     

    Ricke, Kitz:

    01. Oktober – 28. Februar

    Abschußgebühren: Rehbock

    Geweihgewicht in Gramm

    € / 10 Gramm

    bis 199

    125

     

    200 – 249

    170

     

    250 – 299

    170

    + 3

    ab 300

    320

    + 4

    ab 350

    520

    + 10

    ab 400

    1.020

    + 25

     

    Das Geweih wird 24 Stunden nach dem Abkochen mit kleinem Schädel (mit Nasen-scheidewand, Stirn und Nasenbein) gewogen. Auf Wunsch kann das Geweih auch mit großem Schädel gewogwn bzw. berechnet werden. In diesem Fall akzeptiert der Jagdgast das geschätzte Abzugsgewicht der Trophäenbewertungskomission. (in der Regel 90 Gramm)

    Anschweißen: 50% der Abschußgebühr des vom Berufsjäger geschätzten Geweihgewichts.

    Fehlschuß auf Rehbock: wird nicht berechnet

    Abschußgebühren:

    Ricke, Kitz

     

    € 35

    Wildbret:

    Decke: 

    € 4,00 / Kg

    € 100 / Stk.

     

    Schwarzwild

    Jagdzeit: ganzes Jahr

    EINZELJAGD

    Abschußgebühren: Keiler

    Waffenlänge in cm

    € / mm

    ab 12

    400

     

    ab 14

    600

     

    ab 16

    800

    + 20

    ab 18

    1.200

    + 30

    ab 20

    1.800

    + 40

     

    Bei den Keilerwaffen dient die Durchschnittslänge, gemessen an der außeren Biegung der Hauer, als Grundlage der Berechnung.

    Anschweißen: € 200

    Bei solchem alten Keiler, dessen eine der unteren Großwaffen fehlt, oder in der Wurze gebrochen ist und deswegen die Durchschnittslänge weniger als 12 cm ist (die Kleinwaffen sind unversehrt), muß – auch bei den Gemeinschaftsjagden – die Grundlänge (12 cm) bezahlt werden.

     

    Bache

    (über 80 Kg)

    Bache
    (unter 80 Kg) Keiler
    unter 12 cm
    ab 50 Kg

    Überläufer

    (bis 50 Kg)

    Frischling

    (bis 20 Kg)

    Abschuß:

    € 450

    € 300

    € 180

    € 80

    Anschweißen:

    € 100

    € 75

    € 50

    € 20

     

     

     

     

     

    Wildbret:

    € 3,50 / Kg

     

     

     

    Decke:

    € 200 / Stk.

     

     

     

     

    Gemeinschaftsjagden

    TREIBJAGD/RIEGELJAGD (in freier Wildbahn)

    Standgebühr:

    € 250 / Jäger / Tag (inkl. Transport im Revier)

    Mindestens:

    € 1250 / Gruppe / Tag

     

    Taggesstrecke

    0-2 Stück

    30% der Standgebühr

     

    3-4 Stück

    50% der Standgebühr

     

    5 Stück oder mehr

    100% der Standgebühr

    ABSCHUßGEBÜHREN:

     

    Waffenlänge

    Keiler:

    ab 12 cm

    450

     

    ab 15 cm

    800

     

    ab 17 cm

    1.200

     

    ab 19 cm

    1.600

     

    ab 21 cm

    2.000

    Bache:

    über 80 kg

    400

     

    über 50 kg

    300

    Überläufer:

    bis 50 kg

    180

    Frischling:

    bis 20 kg

    80

     

    Anschweißen und Fehlschuß werden nicht berechnet.

    GATTERJAGD

    Standgebühr:

    € 250 / Jäger / Tag (inkl. Transport im Revier)

    Mindestens:

    € 1250 / Gruppe / Tag

     

    ABSCHUßGEBÜHREN:

     

    Waffenlänge

    Keiler:

    ab 12 cm

    450

     

    ab 15 cm

    800

     

    ab 17 cm

    1.200

     

    ab 19 cm

    1.600

     

    ab 21 cm

    2.000

    Bache:

    über 50 kg

    350

    Überläufer / Frischling:

    bis 50 kg 180

     

     

    Fuchs

    Jagdzeit: ganzes Jahr
    Abschußgebühr: keine

    Goldschakal

    Jagdzeit: ganzes Jahr
    Abschußgebühr: keine

    Dienstleistungen

     

    UNTERKUNFT im Revier (€ / Übernachtung / Person, I. Klasse) €

    Einzelzimmerzuschlag

    Appartement mit Frühstück

    80

    + 20

    Zimmer mit Frühstück

    50

    + 10

    Manzardezimmer mit Frühstück

    40      

    + 10

    Bungalow mit Frühstück

     

     

    3-4 Personen

    30

     

    1-2 Personen

    35

     

    VERPFLEGUNG

     

     

    (ohne Getränke / Person)

     

    Mittagessen, Abendessen

    20

     

     

    Achtung!

    Falls ein Jagdgast im Restaurant des Jagdhauses sein eigene Getränke trinken wünscht, dann die KASZÓ AG. berechnet die folgende extra Preise: Wein € 5 / Flasche, Spirituose € 15 / Flasche.

     

    Wagenbenutzung und Transport

    Pirschwagen oder Schlitten

    30,00 / Stunde

    Geländewagen

    0,80 / Km

    Minibus

    1,20 / Km

     

    Auf Wunsch stehen wir mit allen Dienstleistungen zu ihrer Verfügung:

    Transfer ins Revier, Jagdvermittlung für Niederwildjagden, Dolmetscher (für nicht deutschsprachige Gäste), Sport- und Erholungsprogramme, usw.

    Wir sind in der Lage, alle Wünschen der Gästen nachzukommen.

    Nebenkosten

     

    Bearbeitungsgebühr

    100 / Jäger

    (inkl. Jagdkarte, Jagdversicherung)

     

    Jahresjagdschein

    400

    Hund im Jagdhaus

    20 / Tag

    Trophäenbewertung

    30 / Stk.

    Veterinärzeugnis   

    20 / Stk.

     

    Unser Hotel, Erholungszentrum befindet sich in dem größten zusammenhängenden Waldblock von Innen-Somogy, daher mag auch die Bezeichnung kommen: Kaszó ist „das grüne Herz von Somogy”. Der Name von Kaszó umfasst den Wald von Kaszó, die Forstwirtschaft, den Baláta-Teich, mit erhöht geschützten Naturwerte, die kleine Gemeinde in der Tiefe des Waldes und das Jagdhaus mit dem dazu gehörenden  kleinen Erholungsheim.

    Der Urlaubsort in der unvergleichbar schönen Naturumgebung hat 80 Liegeplätze, und unseren lieben Gästen stehen eine Reihe von Unterkunftsmöglichkeiten zur Verfügung: sie haben Auswahl auf einer breiten Skala von den Appartements in dem Jagdhaus, die hohe Ansprüche zufrieden stellen, bis zu den Touristenzimmern.

    Dienstleistungen:

    • Übernachtungsmöglichkeiten
    • Restaurant
    • Konferenzraum, separate Räume
    • Open Air Schwimmbecken, Sonnenliegen
    • Solarium
    • Sporthalle, Tennisplatz
    • Fitness Raum
    • Sauna, Relax Raum
    • Massage
    • WIFI
    • Fahrradverleih
    • Veranstaltung von Programmen
    • Wildpark
    • Spielplatz, Fußballplatz
    • Kleinbahn im Wald
    • Lehrpfade und Tourlinien
    • Kutschenfahrt
    • Angeln, Jagd

     

    Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt
    mit Waidmannsheil:

    Kaszó AG.